Antrag auf Aufwandserstattung- Sammelzeitkarte

16.04.2020

Aufwandserstattung für das Schuljahr 2020/2021

Information zum Antrag auf Aufwandserstattung – Sammelzeitkarte

Anspruchsberechtigt sind die Schülerinnen und Schüler, deren Schulweg die bisher bekannten Mindestentfernungen von der Wohnung zur Schule gemäß der Satzung des Landkreises Vorpommern- Rügen über die Schülerbeförderung und Erstattung der notwendigen Aufwendungen für den Schulweg ( Beschlussfassung durch den Kreistag am 7. Mai 2012, Bekanntmachung vom 13. Juni 2012 ) zuletzt geändert durch die 4. Änderungssatzung vom 28. Dezember 2018 überschreiten.

Dabei ist folgendes zu beachten:

  1. Kilometergrenze

Für die Kostenübernahme durch den Landkreis gelten zwei Grenzen:

Bei Grundschülern von Klasse 1-4 muss der Weg von der Wohnung zur Schule länger als 2 Kilometer sein.

Bei den Großen bis Klasse 12 gilt eine zumutbare Strecke von vier Kilometern. Der Kreis stellt damit in der neuen Satzung erstmals beide Schülergruppen gleich – die, die eine örtlich zuständige und die, die eine nicht zuständige Schule besuchen.

Das heißt auch, wenn ein Schüler innerhalb einer Stadt wie Stralsund oder Sassnitz die Zwei- oder Vier- Kilometer- Grenze überschreitet, hat er laut, der im Dezember vom Kreistag beschlossenen Satzung, das Recht auf ein bezahltes Ticket. Als Verkehrsmittel zählen Bus, Bahn, nicht aber der private Pkw.

  1. Kreisgrenze

Es gibt Schüler aus Ribnitz, die gern in Rostock zur Schule gehen möchten. Das können sie, jedoch wird das Ticket nur bis zur Kreisgrenze gezahlt. Das heißt, der Landkreis zahlt nur einen Anteil der Kosten.

 

Wichtig: Der Antrag ist mit einem aktuellen Passfoto bis zum 13. März 2020 bei der Grundschule Ostseeblick Sassnitz einzureichen.

Die Anträge für die zukünftigen 1. Klassen sowie bei Schulwechsel der Klassen 5 müssen ebenfalls mit einem aktuellen Passfoto versehen werden und bis spätestens 13.März eingereicht werden.

Durch die Coronakrise nehmen wir natürlich noch alle Anträge an.

Alle Anträge müssen vollständig, richtig und leserlich sein.

Die aktuellen Passbilder in der Größe 3,5 x4,5 (keine Ausschnitte aus Fotos), sauber und ungestempelt, sind rückseitig mit Name und Schule zu beschriften.

Bei Schul-bzw. Wohnwechsel im laufenden Schuljahr sind die Karten umgehend in der Schule abzugeben.

Bei Verlust bitte zeitnah telefonischen Kontakt mit der VVR, Tel: (038326)600-462 aufnehmen.

Der Antrag ist unter Schulleben / Antrag & Dokumente zu finden.